Pferde sind ewige Beweger, die alles bewegen Xenophon, 430 v. Chr. - 335 n. Chr.
Longieren   Das Longieren durch die Dual-Gassen ist ein erstes Vorbereiten und  Heranführen an das Reiten oder das Longe-Walking in der Dual-Aktivierung. Durch einfach aufgebaute Parcours wird das Pferd durch die Gassen longiert. Die Größe des Longierzirkels wird dabei auf das Pferd abgestimmt. Es wird durch einen sinnvoll durchdachten Parcours longiert, welcher Stellung und Biegung verlangt und dabei die Koordination und Balance fördert. Longe-Walking Das Pferd wird durch die Dualgassen an der Doppellonge, ähnlich dem Fahren vom Boden aus, gearbeitet. Auf  das Gebiss wird aus Rücksicht auf das empfindliche Pferdemaul verzichtet. Longe-Walking hat den Vorteil gegenüber dem Longieren, dass hier viele Rechts-Linkswechsel vorhanden sind. Zudem wird beim Longe-Walking, als Alternative zum Reiten, der Rücken nicht belastet. Koordination, Balance und Konzentration werden im Longe-Walking gefördert, das Vertrauen, welches das Pferd zum Longenführer aufbringen muss, wird vertieft.
NAVIGATION
TEILEN
ADRESSE Taunusstrasse 15 56357 Kasdorf 0171 - 91 69 386 dagmar.voland@googlemail.com
HOME IMPRESSUM KONTAKT AGB’S
NAVIGATION
TEILEN
ADRESSE Adresszeile 1 Stadt /CityCounty/State
KONTAKT e: yourname@yourdomain f: 01234 000001
     
Pferdetraining-Kompakt
http://www.pferdetraining-kompakt.de/